Kurzbeschreibung

Die Akademie der Deutschen Medien veranstaltet vom 9. bis 12. Oktober 2017 den Zertifikatskurs „Eventmanager“ in München. Das viertägige Qualifikationsprogramm vermittelt die zentralen Tools und Techniken für die professionelle Entwicklung, Organisation und Umsetzung von Events. Die Teilnehmer erfahren, wie sie erfolgreiche Veranstaltungen konzipieren, vermarkten, durchführen und evaluieren können. Sie lernen die Grundlagen der Event-Finanzierung und Kalkulation ebenso kennen wie die rechtlichen Rahmenbedingungen, die es für ein erfolgreiches Veranstaltungsmanagement zu beachten gilt.

Unsere Referenten Sven Classen (Geschäftsführer, Erlebnisbüro), Patrick Haag (Geschäftsführer, Haag-International Events), Prof. Dr. Ricarda Merkwitz (Eventmanagement-Expertin) und Martin Rüdel (Geschäftsführer, Martinimusic) beantworten dazu im Seminar u.a. folgende Fragen: Was gilt es bei der Konzeption, Planung und Umsetzung von Events zu beachten? Wie wird eine Veranstaltung zu einem echten Ereignis, das Kunden aktiviert, Mitarbeiter motiviert und die gewünschten Botschaften platziert? Welche Marketing-Instrumente – von Direktmarketing bis zu Social Media – bieten sich für Ihr Event und Ihre Zielgruppe an? Und welche juristischen Rahmenbedingungen müssen Sie für eine rechtssichere Umsetzung von Events berücksichtigen?

Das Intensivseminar richtet sich an Mitarbeiter aus dem Bereich Event- und Veranstaltungsmanagement, Marketing, Vertrieb, PR und Unternehmenskommunikation, Projektleiter und -manager und alle, die erfolgreiche Events realisieren möchten.

Agenda

Eventmanagement – Die Grundlagen

  • Eventarten und -formen im Überblick – von Mitarbeiterevents bis zu Kundenveranstaltungen
  • Qualitative und quantitative Zielsetzung von Events
  • Der Eventmanager – Aufgaben, Funktionen und Herausforderungen

 

Eventkonzeption und -inszenierung

  • Eventkonzeption und Strategieentwicklung
  • Zielgruppenanalyse
  • Ideenfindung und Kreativitätstechniken
  • Dramaturgie im Eventmanagement – Storytelling, Spannungsbogen, roter Faden
  • Auswahl und Akquise von Speakern und Künstlern
  • Zusammenarbeit mit Agenturen und externen Dienstleistern

 

Eventorganisation und -planung

  • Planung des Events: Location, Ausstattung, Kalkulation, Zeit- und Kostenrahmen, Budgetplanung
  • Ablaufplanung des Events: Projektverlauf und Phasenpläne
  • Programm und Rahmenprogramm der Veranstaltung
  • Catering/Food and Beverage
  • Veranstaltungstechnik
  • Durchführung vor Ort: Location Checklisten
  • Personalauswahl und -planung

 

Marketing für erfolgreiche Events

  • Marketingstrategie und -planung
  • Print, digital oder crossmedial? Instrumente im Veranstaltungsmarketing
  • Direkt- und Social Media Marketing im Überblick

 

Sponsoring und Ausstellungsplanung

  • Kooperationsangebote und -verträge
  • Finanzielle Abwicklung
  • Werbliche Begleitung der Aussteller und Sponsoren

 

Eventdurchführung und -evaluation

  • Zielgerichtete Planung und systematische Organisation
  • Regieplan, Generalprobe, Teambriefing
  • Projektcontrolling und Soll-Ist-Vergleich
  • Nachbereitung und Erfolgskontrolle (Methoden, Fragebögen u.a.)

 

Veranstaltungsrecht – Rechtliche Grundlagen im Eventmanagement

  • Haftung des Veranstalters und sinnvolle Versicherungen zur Risikoabdeckung
  • Urheberrecht: das rechtssichere Verwenden von Fotos, Videos u.v.m.
  • Persönlichkeitsrecht: Welche Abbildungen von Besuchern darf ich veröffentlichen?

 

Innovation und Trends in der Live-Kommunikation

  • Definition und Tendenzen der MICE-Branche (Meeting, Incentive, Convention and Event)
  • Neue Formate und Trends: Multisensorik, Green Events, Confertainment, Hybrid Events
  • Tools im Eventmanagement: Event Apps, Gamefication