Kurzbeschreibung

Die Akademie der Deutschen Medien veranstaltet vom 23. bis 27. Oktober 2017 den Zertifikatskurs „Produktentwicklung Digital/Mobil“ in München. Das fünftägige Qualifikationsprogramm vermittelt praxisnah alle wesentlichen Tools für die Entwicklung digitaler bzw. mobiler Content-Produkte. Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, innovative Konzepte für E-Books und -Magazine, Apps, Workflow-Lösungen oder E-Learning-Angebote zu erstellen, um mit ihren Unternehmen dauerhaft von den positiven Entwicklungen im E-Business zu profitieren. 

Unsere Referenten Dr. Martina Steinröder (Managementberaterin), Michael Hofner (Berater für E-Produktionen & IT), Thomas Kaspar (Chief Product Officer, Ippen Digital), Stefan Nowak (Leiter Product Management, Haufe-Lexware) und Dr. Alexander Trommen (CEO, Appsfactory) beantworten dazu im Seminar u.a. folgende Fragen: Welche Formate – von E-Books über Apps und mobile Websites bis hin zu Crossmedia-Angeboten – gibt es? Welche wesentlichen Schritte müssen bei der Konzeption und Entwicklung der einzelnen Produktarten beachtet werden? Was erwarten die Zielgruppen von den unterschiedlichen Angeboten? Wann empfiehlt sich welches Format und Produktkonzept, wann welcher Vertriebsweg? Worauf kommt es beim Pricing an und welches Geschäftsmodell führt zum Erfolg?

Das Intensivseminar richtet sich an Mitarbeiter aus Verlagen, Agenturen und Unternehmen, insbesondere aus den Bereichen Produktmanagement, Business Development, Lektorat, (Online-) Redaktion, E-Publishing, Internet und Digital Media, die ihr Wissen rund um digitale und mobile Produktentwicklung vertiefen wollen.

Agenda

1. Tag 
Grundlagen der Produktentwicklung Digital/Mobil

  • Von der Idee zum Angebot – Steps der Produktentwicklung
  • Die Rolle der Kunden in der Produktentwicklung
  • Entwicklung von Value Propositions und USPs
  • Geschäftsmodelle und Pricing
  • Business Planning

 

2. Tag 
Entwicklung von E-Books

  • Die wichtigsten Formate (PDF, EPUB, Mobi/KF8)
  • Überblick: E-Reader, Lese-Apps und Player
  • Anders denken: Neue Produktformen, neue Workflows
  • Vertrieb: App Stores, E-Book-Händler, digitale Auslieferung, etc.
  • Interne und externe Kunden: Vorurteile vs. Vorteile

E-Learning – Formate und Einsatzgebiete

  • E-Learning-Grundlagen und Klärung von Begrifflichkeiten 
  • Unterschiedliche Lernformen und Angebote
  • Ideen für Blended Learning-Konzepte 

 

3. Tag
Entwicklung von Apps und mobilen Websites

  • Marktentwicklung, Nutzung und Trends
  • Projektphasen: Idee und Konzeption, Design und User Interface,
    Entwicklung, Text, Monitoring

 

4. Tag
Entwicklung von Online-Portalen

  • Warum ein Online-Portal? Zielsetzung und Typologie
  • Erlösmodelle – Refinanzierungsmöglichkeiten für Content
  • Content Management und Kreativprozesse
  • Webanalyse: Potenziale für Reichweite und Produktentwicklung
  • SEO, Community-Building und Social Media

 

5. Tag
Change bei der Entwicklung von Datenbank und Plattform-Angeboten

  • Entwicklungen und Herausforderungen
  • Wie erleben und gestalten wir den digitalen Wandel bereits heute?
  • Mit Google leben, von Google profitieren – Erweiterung des Konkurrenz-/Einflussumfeldes auf Kunden und User
  • Semantik in Plattformen
  • Wie verändern sich Content, Usability, Marketing, Technik (u. a. semantische Suchtechnologien)?
  • Wie gestalten wir Projekte?
  • Welche Rollen spielen Partnerschaften und Kooperationen?
  • Geschäfts- und Lizenzmodelle