Kurzbeschreibung

Kinder und Jugendliche sind die Zukunft der Gesellschaft. Nahezu jedes Unternehmen, jede Institution, jede Organisation sollte schon früh in den Dialog mit junge Zielgruppen treten, um eine Beziehung zu potenziellen Kunden, Unterstützern oder Mitarbeitern aufzubauen, wichtige Themen in den Fokus zu bringen oder Werte zu vermitteln. So kann der langfristige Erfolg des eigenen Engagements gesichert werden.

Aber wie erreicht man Jungen und Mädchen heute? Wie kann man marketingstrategisch an die Bedürfnisse und Lebenswelten anknüpfen? Und wie müssen Botschaften verpackt werden, damit sie auch bei den jungen Menschen ankommen und verankert werden?

Erfahren Sie in diesem halbtägigen Einsteiger-Workshop, warum Sie jetzt ein schlüssiges Kinder- und Jugendmarketing-Konzept entwickeln sollten und wie Sie sich – auch mit kleinen Schritten – in den Köpfen von Jungen und Mädchen positionieren können.
 

Bildquellen:
KJMK

Agenda

Worum geht es in der Veranstaltung?

  • Warum sind junge Zielgruppen so wichtig für uns?
  • Wieso kann gutes Kinder- und Jugendmarketing langfristig Werte, Einstellungen und Verhalten beeinflussen?
  • Wie kann man Kinder und Jugendliche als Zielgruppen fassen? Welche Rolle spielen Eltern, Lehrer und die Peer Group?
  • Was kann verantwortungsvolle Kommunikation erreichen? Und was nicht?
  • Welche rechtlichen und ethischen Grundlagen sind zu beachten?
  • Was interessiert Kinder und Jugendliche heute?
  • Wo und wie erreicht man Jungen und Mädchen?
  • Worauf muss man bei der Umsetzung und Gestaltung achten? Was spricht Jungen und Mädchen an?
  • Wie kann man sie auch für schwierige oder unattraktive Themen begeistern?
  • Wie kann man auch mit kleinen Budgets sinnvoll kommunizieren?
  • Wie kann man im Unternehmen Produkt- und Personalmarketing, sowie CSR-Aktivitäten verbinden?

Wer sollte teilnehmen?

  • Verantwortliche aus Marketing, PR, Personal, die bisher begrenzte Erfahrungen im Kinder- und Jugendmarketing haben
  •  Unternehmen, Institutionen oder Organisationen, die sich jetzt oder später mit jungen Zielgruppen befassen wollen

Wie wird gearbeitet?          

  • Kompakte Inputs aus Theorie und Praxis
  • Arbeit an Fallbeispielen
  • Erfahrungsaustausch, Diskussion

Die Teilnehmer können im Vorfeld ihre spezifischen Fragestellungen, Fallbeispiele oder Schwerpunkte einbringen

Was können die Teilnehmer erwarten?

  • Grundlagenwissen im Kinder- und Jugendmarketing
  • Aussagekräftige, praxisorientierte Unterlagen für den Transfer in den Unternehmensalltag
  • Impulse für die (Weiter-) Entwicklung des eigenen Kinder- und Jugendmarketing

Beantwortung individueller Fragen, interessante Diskussionen und neue Erkenntnisse

 

Referenten