Kurzbeschreibung

Ob Fotos, Illustrationen, Grafiken oder Collagen – auf die Verwendung von Bildmaterial kann bei fast keinem Medienprodukt verzichtet werden. Zudem ist es oft ausschlaggebend für den Verkaufserfolg des Produkts. Dies gilt nicht nur für Bücher und Zeitschriften, sondern auch für Bildmaterial in elektronischen Ausgaben, E-Books und Online-Angeboten wie Websites oder Social Media. Die Nutzung von Bildern ist dabei im Print- wie auch im Online-Bereich durch ein komplexes Rechtssystem aus Urheber- und Persönlichkeitsrechten geregelt, das Sie kennen müssen, damit eine harmlos erscheinende Bildveröffentlichung nicht zu einem teuren Rechtsstreit führt.

Agenda

Themen des Seminars:  

  • Rechteinhaber und -verwerter im Überblick
  • Urheber- und Leistungsschutzrechte bei der Nutzung von Bildern in Print und Online
  • Vertragsstandards und deren Verhandelbarkeit beim Erwerb von Bildrechten
  • Angemessene Lizenzgebühren
  • Freie Bildnutzung, gemeinfreie Bilder, Bildzitate, Panoramafreiheit und andere Ausnahmen
  • Die Rolle des Persönlichkeitsrechts – Das Recht am eigenen Bild
  • Rechtliche Folgen einer Verletzung von Urheber- und Persönlichkeitsrechten
  • Haftung und Durchsetzung von Ansprüchen
Referenten