Kurzbeschreibung

Anlässlich des Safer Internet Days 2015:

In-Game-Folter ohne mich?

"Moralische" Entscheidungen in Computerspielen

"Du siehst zwei Gefangene. Du musst einen von beiden töten, um weiterspielen zu können!" ... Solche oder ähnliche Szenarien kommen häufiger in digitalen Spielen vor, vor allem in Shootern und Kriegsspielen. Wie entscheiden sich Gamer? Welche Gedanken bewegen sie? Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat eine wissenschaftliche Vorstudie in Auftrag gegeben, bei der der Frage nach moralischem Urteilen in solchen Spielwelten nachgegangen wurde. Auswertungen von Spielaufzeichnungen (Let's Plays) geben einen ersten Aufschluss darüber, welche moralischen Überlegungen im Spiel angestellt werden. Die Vorstudie mit dem Titel "Moralisches Urteilen bei gewalthaltigen Computerspielen und sein Zusammenhang mit der Spielstruktur und dem Alter der Nutzer" wird am 10. Februar anlässlich des Safer Internet Days in der BLM vorgestellt und mit Experten diskutiert.

Agenda

11:00 Uhr Grußwort

  • Siegfried Schneider, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), München

 

11:15 Uhr Studienpräsentation

"Moralisches Urteilen bei gewalthaltigen Computerspielen und sein Zusammenhang mit der Spielstruktur und dem Alter der Nutzer"

  • Prof. Dr. Manuela Pietraß, Professur für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Medienbildung, Universität der Bundeswehr, München

 

12:00 Uhr Podiumsdiskussion

  • Jörg Friedrich, Develop Designer, Yager Development GmbH, Berlin (Spec Ops: The Line)
  • Prof. Dr. Jochen Koubek, Professor für Digitale Medien an der Universität Bayreuth 
  • Prof. Dr. Manuela Pietraß, Professur für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Medienbildung, Universität der Bundeswehr, München
  • Dr. Maximilian Schenk, Geschäftsführer des BIU - Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V., Berlin
  • Patrick Hoffmann, Student der Universität der Bundeswehr, München
  • Verena Weigand, Bereichsleiterin Medienkompetenz und Jugendschutz, Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM), München
  • Moderation: Prof. Dr. Linda Breitlauch, Studiengang "Interactive Games", Hochschule Trier

 

Ca.

13:15 Uhr Imbiss

Referenten
Bilder